Wir haben keinen "Verrat", sondern ein "Verschwinden" der Intellektuellen.
1
Die Theosis als Ende des Menschen, wie wir ihn kannten.
4
Wer bin ich, wenn ich bin, was ich habe und dann verliere, was ich habe?
4
3
Willkommen zum Ende des Zeitalters der Vernunft. Hier lernst du weder, dein Handeln zu denken, noch dein Denken zu begreifen.
7
Bevor eine Grenze gebaut wird, existiert sie in den Köpfen der Menschen.
5
Warum diese Welt so destruktiv ist und wie wir lernen können, für unsere Lebendigkeit einzustehen.
3
Warum Gesellschaften, die zum Konformismus erziehen, systemimmanent Leid erzeugen und wie diesem Rad zu entkommen ist.
3
Wie sich Weltschmerz aushalten lässt und wie man in gesellschaftlichen Umbruchsphasen nicht den Kopf verliert.
5
1
See all

Treffpunkt im Unendlichen